Die Schulpflicht in Sachsen

In den Bundesländern der Bundesrepublik Deutschland gibt es in vielen Bereichen der Berufe beziehungsweise der Ausbildung einige Unterschiede, genauso ist dies auch beim Schulsystem der einzelnen Bundesländer.

In Sachsen sind alle Kinder schulpflichtig, die bis zum 30.06. eines Jahres sechs Jahre alt werden und müssen bei der zuständigen Schule angemeldet werden. Kinder, die bis zum 30. September des Jahres das sechste Lebensjahr vollenden und angemeldet wurden, sind ebenfalls Schulpflichtig. Eine vorzeitige Einschulung kann ebenfalls auf Wunsch der Eltern erteilt werden, sofern sich das Kind in dem erforderlichen Entwicklungsstand befindet. Der Unterricht in der Grundschule wird nach Jahrgangs stufen erteilt. Ab dem 3. Schuljahr wird die Fremdsprache Englisch unterrichtet.

Die Zeugnisse werden in den ersten drei Jahren als ein Berichtsdokument ausgeteilt. In diesem Dokument werden die Stärken, Schwächen und Leistungen vermerkt. Am ende des ersten Schulhalbjahres der 4. Klasse, werden alle Eltern über die weiterführenden Schulen informiert, außerdem erhalten die Kinder eine Empfehlung. Die Jahrgangs stufen 5 bis 6 bilden sich zu einer Orientierungsfunktion. In diesen ersten beiden Jahren, wird der Unterricht an allen Schulen aufeinander abgestimmt, damit ein möglicher Schulform Wechsel dem Kind keine großen Schwierigkeiten bereitet.

Es werden insgesamt zwei weiterführende Schulformen angeboten. In Sachsen werden die Haupt- und Realschule als Mittelschule zusammengefasst. Die Mittelschule umfasst dabei die Klassen 5 bis 10. Es werden insgesamt drei Abschlussarten angeboten, darunter findet sich der Hauptschulabschluss, der Qualifizierte Hauptschulabschluss und der Realschulabschluss. Welche Abschlussform angestrebt werden soll, entscheiden die Eltern.

Im Gymnasium arbeiten die Schüler bereits ab der 5. Klasse daran, dass Abitur zu erreichen. Bis zur zehnten Klasse werden verschiedene Fächer als Pflichtunterricht erteilt. Darunter fallen Deutsch, Religion, Geographie, Geschichte, Gemeinschaftskunde, Wirtschaft, Mathematik, Informatik, Physik. Astronomie, Chemie, Biologie, Sport und Musik. Bei sehr begabten Kindern, besteht die Möglichkeit, besondere Fähigkeiten oder Kenntnisse zu vertiefen. Die Begabung muss jedoch zuvor durch einen Aufnahmetest nachgewiesen werden.

tobi (13 Posts)

Tobi Kokouse eine Person die sehr Aktiv ist in der Schülerkongress Welt. Hier wird ein bissen über Schule Themen und drum rum schreiben. Wenn möglich, wird er auch ein Blick hinter die Kulissen werfen.


Über tobi

Tobi Kokouse eine Person die sehr Aktiv ist in der Schülerkongress Welt. Hier wird ein bissen über Schule Themen und drum rum schreiben. Wenn möglich, wird er auch ein Blick hinter die Kulissen werfen.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.